Category Archives: Krypto
Perché Bitcode AI è nell’elenco di CoinTrust Trust

L’hack nel 2016: cosa c’è da sapere

Come già detto, Bitcode AI era senza dubbio uno dei migliori, se non il migliore, sito di scambio di criptovalute. Ha subito un duro colpo nell’agosto del 2016, quando i criminali informatici sono riusciti a portare via beni per un valore stimato di oltre 70 milioni di dollari USA. Questo fatto è entrato nei libri di storia e fino ad oggi rimane la seconda più grande violazione informatica in termini di quantità di Bitcoin persi.

Di conseguenza, Bitcode AI ha avuto difficoltà a riprendersi, poiché molti utenti hanno smesso di utilizzare i loro servizi e la maggior parte di loro ha scelto altri exchange di criptovalute a cui iscriversi. Questo ha anche impedito ai potenziali utenti di fare affari con Bitcode AI. Inoltre, questa singola violazione informatica ha provocato un crollo del prezzo del Bitcoin di ben il 20% quasi da un giorno all’altro.

Tuttavia, Bitcode AI ha risposto all’attacco in modo encomiabile. Dopo l’attacco ha rafforzato le misure di sicurezza di diverse volte e ora dispone di alcuni dei più solidi protocolli e funzioni di sicurezza che sono proattivi piuttosto che reattivi. Inoltre, hanno adottato un’ottima strategia compensando le perdite dei loro utenti offrendo token della piattaforma di valore equivalente alla loro moneta crittografica interna. Nel primo trimestre del 2017, Bitcode AI è stata in grado di riacquistare tutti questi token una volta che ha avuto a disposizione fondi e risorse.

La capitalizzazione di mercato non è ancora tornata ai livelli di un tempo, ma non si può negare che sia in crescita, lentamente ma inesorabilmente.

Perché Bitcode AI è nell’elenco di CoinTrust Trust

Dato che Bitcode AI è stata sottoposta a verifiche casuali di terze parti da parte di revisori di fama e il fatto che ora è una delle piattaforme di scambio di criptovalute più sicure in termini di sicurezza informatica e privacy dei dati, non c’è motivo di dubitare della legittimità o dell’integrità di Bitcode AI. Nonostante l’hack del 2016, Bitcode AI è presente nell’elenco di CoinTrust per diverse buone ragioni.

Il fatto è che lo stesso attacco avrebbe potuto compromettere qualsiasi borsa di criptovalute in quel periodo. L’unica differenza è che Bitcode AI era un obiettivo migliore semplicemente perché era un sito di scambio più conosciuto in tutto il mondo e aveva molti utenti e di conseguenza molti portafogli, il che significava che gli aggressori potevano portare via tonnellate di denaro.

Inoltre, Bitcode AI dispone ora di un’autenticazione a due fattori, il che significa essenzialmente che è quasi impossibile che singoli account vengano compromessi, poiché la logica di login non dipende più da una sola informazione. Anche se un criminale informatico riuscisse ad acquisire la vostra password, dovrebbe comunque superare un secondo livello di sicurezza, progettato per riconfermare la vostra identità attraverso un’altra fonte. Per questo motivo Bitcode AI invita i propri utenti a impostare l’autenticazione a due fattori sui propri conti.

Come funzionano le commissioni di Bitcode AI?

Gli exchange di criptovalute, per la maggior parte, sono molto diversi dai broker forex in termini di commissioni applicate. Gli exchange di criptovalute impongono generalmente commissioni che dipendono dal tipo di ordine e non solo dall’importo della transazione.

In sostanza, tutto dipende dal fatto che si stia aggiungendo o togliendo liquidità al mercato e alla merce. È comprensibile che le commissioni siano inversamente proporzionali alla liquidità. Se state aggiungendo liquidità a una criptovaluta, le vostre commissioni saranno più basse e viceversa, se state togliendo liquidità al mercato, le vostre commissioni saranno più alte.

Mentre la percentuale della commissione dipende da quanto sopra, l’importo della commissione stessa viene calcolato applicando questa percentuale all’importo della transazione. Per i prenditori, la commissione è generalmente dello 0,20%, mentre per i creatori è dello 0,10%,

Inoltre, ci saranno alcune commissioni di prestito aggiuntive per le vendite allo scoperto e questi tassi dipendono dalla funzione di finanziamento peer to peer delle piattaforme interne di Bitcode AI. Ciò che si deve notare e ricordare riguardo alle vendite allo scoperto su Bitcode AI è il fatto che non si può prendere in prestito più del 70% della propria posizione completa.

Was ist der CFD-Handel mit Kryptowährungen?

Erfahren Sie, was Contract for Difference (CFD) Trading in der Welt der Kryptowährungen ist.

Der Contract for Difference-Handel, auch bekannt als CFD-Handel, ist eine Methode, die es Einzelpersonen ermöglicht, mit einem Vermögenswert zu handeln und in ihn zu investieren, indem sie einen Vertrag zwischen sich selbst und einem Broker abschließen, anstatt direkt eine Position auf einem bestimmten Markt zu eröffnen.

Der Händler und der Broker vereinbaren untereinander, die Marktbedingungen nachzubilden und die Differenz untereinander auszugleichen, wenn die Position geschlossen wird. Der CFD-Handel bietet viele Vorteile, die es beim Direkthandel nicht gibt, z. B. Zugang zu Märkten in Übersee, gehebeltes Handeln, Short-Positionen (VERKAUFEN) bei Vermögenswerten, für die es diese Möglichkeit traditionell nicht gibt, und vieles mehr. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie man Kryptowährungen kaufen kann über einen CFD Broker.

Wie funktionieren traditionelle CFDs?

Die Funktionsweise von CFDs folgt in der Regel der folgenden oder einer ähnlichen Logik:

  • Der Händler wählt einen Vermögenswert aus, der vom Broker als CFD angeboten wird. Dabei kann es sich um eine Aktie, einen Index, eine Währung oder einen anderen Vermögenswert handeln, den der Broker in seinem Angebot hat.
  • Die Händler eröffnen die Position und legen die Parameter fest, z. B. ob es sich um eine Long- oder Short-Position handelt, die Hebelwirkung, den investierten Betrag und andere Parameter, die vom Broker abhängen.
  • Die beiden schließen einen Vertrag, in dem sie den Eröffnungskurs für die Position vereinbaren und festlegen, ob zusätzliche Gebühren (z. B. Übernachtungsgebühren) anfallen oder nicht.
  • Die Position wird eröffnet und bleibt offen, bis entweder der Händler beschließt, sie zu schließen, oder sie durch einen automatischen Befehl geschlossen wird, z. B. bei Erreichen eines Stop-Loss- oder Take-Profit-Punktes oder bei Ablauf des Kontrakts.
  • Wenn die Position mit Gewinn geschlossen wird, zahlt der Broker den Händler aus. Wird sie mit Verlust geschlossen, stellt der Broker dem Händler die Differenz in Rechnung.

Einfach, oder?

Obwohl es so scheint, gibt es manchmal eine gewisse Verwirrung zwischen CFDs und ETFs oder börsengehandelten Fonds, die völlig unterschiedliche Finanzprodukte sind.

Was ist der Unterschied zwischen einem CFD und einem ETF?

Obwohl CFDs und ETFs Ähnlichkeiten aufweisen, sind sie doch recht unterschiedlich. Die Ähnlichkeit besteht darin, dass es sich bei beiden um Derivate handelt.

Ein ETF ist ein Fonds, der verschiedene finanzielle Vermögenswerte in einem handelbaren Instrument zusammenfasst, während ein CFD ein Vertrag über eine Preisänderung eines bestimmten Vermögenswerts ist – das heißt, dass Sie in beiden Fällen die zugrunde liegenden Vermögenswerte nicht tatsächlich kaufen.

Während ETFs jedoch von Finanzinstituten zusammengestellt werden, die eine bestimmte Marktstrategie verfolgen (oft zur Risikoabsicherung), wird ein CFD von einem Broker angeboten, um Privatnutzern den Zugang zu ermöglichen.

Ähnlich wie bei ETFs kann der CFD-Handel dazu genutzt werden, ein Portfolio zu erstellen, das einer Marktstrategie folgt, wodurch der Nutzer die absolute Kontrolle über die von ihm gehaltenen Vermögenswerte erhält und seine eigenen Risiken steuern kann.

Daher die großen Erwartungen, die Anleger und Krypto-Enthusiasten an Bakkt und andere künftige ETF-Handelssysteme stellen.

Was ist mit dem CFD-Handel mit Kryptowährungen?

Kryptowährungen haben ebenfalls begonnen, als alternative Anlage oder CFDs großes Interesse zu wecken.

Ein großer Teil davon ist auf die Schlagzeilen zurückzuführen, die durch die enormen Wertsteigerungen von Bitcoin entstanden sind. Der Preis von BTC lag zu Beginn des Jahres 2017 bei etwa 1.000 Dollar und stieg bis Dezember desselben Jahres auf über 19.000 Dollar. Wenn sich die Preise schnell bewegen, werden die Händler aufmerksam.

Dieser neue Anlagebereich gewann weiter an Glaubwürdigkeit, als etablierte Börsen wie die CBOE und die CME Futures-Kontrakte auf Bitcoin einführten.

Viele Menschen engagieren sich in Kryptowährungen, indem sie einfach Geld in sie investieren, d. h. die eigentliche digitale Währung kaufen. Dies hat jedoch auch Nachteile. Die Bearbeitungszeiten für den Kauf einer Kryptowährung sind langsamer als die für den Forex-Handel typischen sofortigen Füllungen. Die Kryptowährungen sind nicht reguliert, und es gab bereits Schreckensmeldungen über kompromittierte Bitcoin- und Ethereum-Wallets.

Sie können all diese Bedenken leicht ausräumen, indem Sie Kryptowährungen über CFDs handeln. Die Verwendung von CFDs ermöglicht sehr schnelle Transaktionszeiten, was bei einem so volatilen Markt sehr nützlich ist. Admiral Markets UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority (FCA) autorisiert und reguliert, so dass unser Bitcoin-CFD-Handel auf die gleiche Weise reguliert wird wie der normale Devisenhandel.

Den första Bitcoin-utbyteswebbplatsen sålde över 1500 BTC för en enda dollar

När Bitcoin fortsätter att öka i pris och global dominans har kryptosamhället gjort det till en tradition att gräva upp historiska data som innehåller den dominerande tillgångens ödmjuka början.

En populär Bitcoin-personlighet med Twitter-handtaget “DocumentingBTC” publicerade nyligen det som kunde ses som den första webbplatsen där Bitcoin-köp gjordes. I en memoar som rullades ut av webbplatsen den 28 december 2009 ombads intresserade köpare att skicka ett e-postmeddelande med antalet Bitcoin Bank de avsåg att köpa.

Vid den tiden var PayPal det enda betalningsmedlet för mottagare. Hastighetsmätningen berodde på när transaktioner initierades och vid midnatt Greenwich Mean Time (GMT) uppdaterades nya priser. Intressant nog kan över 1578 BTC köpas för bara 1 dollar. Med den nuvarande marknadsräntan är det ovan nämnda beloppet BTC värt över 76 miljoner dollar.

Det höga priset för billiga priser

Många nya kryptoanvändare har beklagat sig över den häpnadsväckande rikedom som deras senhet till Bitcoin har kostat dem. Tillbaka 2014 påminde den populära engelska sångerskan och låtskrivaren Lily Allen om att hon avvisade en virtuell spelning med tusentals Bitcoins redan 2009. Mer nyligen hade YouTuber Jake Paul många medlemmar i krypto-twitter-communityn som delade sina berättelser om “nästan bitcoin-miljonär”. , när han nyligen avslöjade att hans $ 100 Bitcoin investering fick honom $ 46.000.

Den tråkiga processen som krävs för att göra Bitcoin-transaktioner i början antyder dock att det var svårare att få plats vid den främre bänken än att bara ha lite byte. Enligt en kommentator som chimade in på inlägget “Dokumentera BTC” gjorde avsaknaden av elektroniska plånböcker processen att få balansinformation extremt krävande.

“Det var så svårt att kontrollera mitt saldo eftersom jag var tvungen att skriva in en lång kod från min pappersplånbok, det var en sådan smärta, mycket annorlunda då, inga elektroniska plånböcker”, skrev han.

Bitcoin ger andra chanser

Även med Bitcoins imponerande prestanda under de senaste åren kan ett stort antal av världens befolkning fortfarande klassificeras som skeptiker. Om man tvivlar på att Thomas fortfarande är närvarande vid en tid då byten och kylplånböcker existerar, verkar underskattningen av Bitcoin som en tillgång för 10 år sedan förståelig.

Kommentaren konstaterar till och med att filmskaparen och sändaren Max Keizer bland många andra var kända för att sälja Bitcoins till mycket billiga priser. I hans ord ”några människor jag träffade sålde BTC för $ 50 och skrattade, trodde att de dödade, då tänkte ingen mycket på det. Jag ser att många såldes 2017.

Jag minns att 2016 tjänade många på $ 500 och skryter. Max Keizer gav bort det som om det var vatten. ” Medan “vad händer” kommer att förbli ögonöppnare, verkar Bitcoin ge andra chanser. Analytiker hävdar att marknaden fortfarande är i början. On-chain mätvärden indikerar att Bitcoin på $ 200.000 kan registreras på kort sikt. Kanske är taggarna “Bitcoin miljonär” fortfarande tillgängliga?

Oltre a Bitcoin, Coinbase rileva anche la domanda istituzionale di Ethereum

Il rapporto 2020 di Coinbase ‘Year in Review’ ha affermato che c’era una crescente domanda istituzionale di Ether, a causa dell’aumento degli investimenti aziendali in Bitcoin.

Secondo i ricercatori di Coinbase Institutional , mentre i clienti dell’exchange hanno acquistato prevalentemente Bitcoin l’anno scorso, un numero crescente ha preso posizioni anche in Ethereum

La maggior parte dei clienti istituzionali di Coinbase pensa a Ethereum come a una “rete informatica decentralizzata” che condivide alcune delle proprietà chiave di Bitcoin. Per quanto riguarda il possesso di Ether, questi clienti vedono “una combinazione di” il potenziale dell’asset come riserva di valore ed è una merce digitale essenziale per alimentare le transazioni su Ethereum.

Molti pensano che un crescente interesse per la DeFi sia la ragione principale dell’aumento del prezzo di Ether. Allo stesso tempo, David Grider di Fundstrat, ha previsto che un’economia in forte espansione DeFi potrebbe spingere ETH a un aumento di sette volte.

L’anno scorso, lo sviluppatore di Ethereum e l’attività di investimento in DeFi sono cresciuti, così come le stablecoin basate su Ethereum, secondo la recensione di Coinbase. Tuttavia, l’exchange ha rilevato problemi con le applicazioni che attualmente utilizzano Ethereum, tra cui attrito di ridimensionamento, tariffe elevate del gas, quando la rete diventa congestionata e “contratti intelligenti complessi”, che possono “crescere fino a contenere grandi scorte di risorse crittografiche e quindi attrarre cattivi attori. “

I clienti di Coinbase credevano che Ethereum potesse diventare la principale rete di regolamento alla base di questo nuovo sistema finanziario. Secondo la recensione:

Nel 2020 i protocolli DeFi costruiti su Ethereum hanno iniziato a dimostrare chiaramente che i casi d’uso per “denaro programmabile” si estendono ben oltre le ICO.

Inoltre, Coinbase sta osservando “da vicino” lo sviluppo delle CBDC e ha notato gli “ovvi” vantaggi per le valute digitali. Ha anche sperato che i governi che sviluppano CBDC “lavoreranno per preservare le libertà individuali e la privacy”. Lo scambio ha incoraggiato la comunità crittografica “che comprende questi sistemi” a sostenere che un governo sviluppi la valuta elettronica “in cima alle reti blockchain pubbliche e aperte “.

Twitter stellt Hacker Pieter ‘Mudge’ Zatko als Sicherheitschef ein

Nach einem großen Hack in diesem Sommer hat das soziale Netzwerk einen berühmten Hacker mit DARPA- und Google-Erfahrung angeworben, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Twitter hat den berühmten Hacker Pieter “Mudge” Zatko zum Sicherheitschef ernannt

Twitter erlitt im Juli einen massiven Hack, was dazu führte, dass mehr als 100 hochkarätige Konten – darunter die des designierten Präsidenten Joe Biden, Apple und Elon Musk – Betrugsnachrichten twittern, in denen die Leute aufgefordert werden, Bitcoin zu senden.

Dabei ging Bitcoin im Wert von etwa 120.000 Dollar an Betrüger verloren, aber Twitter dürfte die größte Auswirkung gehabt haben, denn die befragten Amerikaner berichteten, dass sie bald darauf das Vertrauen in zentralisierte soziale Medienplattformen verloren hatten.

Heute kündigte Twitter jedoch die Einstellung eines Schlüssels an, da es darauf abzielt, ein ähnliches Ereignis in Zukunft zu vermeiden. Twitter hat den berühmten Hacker Peiter Zatko, auch bekannt als “Mudge”, in sein Führungsteam aufgenommen, um als Sicherheitschef für das soziale Netzwerk zu fungieren.

Nach seinem Aufstieg zu einem prominenten Hacker arbeitete Zatko bei DARPA und Google

Zatko war zuvor Mitglied der Hacker-Denkfabrik L0pht Heavy Industries sowie Mitglied des Hackerkollektivs Cult of the Dead Cow. Er sagte 1998 vor einem Senatsausschuss über Cybersicherheit aus und informierte Präsident Bill Clinton im Jahr 2000 über DDoS-Angriffe. In jüngerer Zeit war Zatko ab 2010 als Projektmanager für die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) tätig, bevor er 2013 zu Google’s Advanced Technology and Projects Group wechselte.

Laut Reuters wird Zatko eine 45- bis 60-tägige Überprüfung der Website durchführen und hat ein “breites Mandat” erhalten, Änderungen vorzuschlagen, wie Twitter mit Sicherheit in allen Formen umgeht. Zatko teilt der Veröffentlichung mit, dass er sich auf “Informationssicherheit, Integrität der Website, physische Sicherheit, Plattformintegrität – was den Missbrauch und die Manipulation der Plattform zu berühren beginnt – und Technik” konzentrieren wird.

“Sie sind bereit, einige Risiken einzugehen”, sagte Zatko über Twitter. “Bei den Herausforderungen, die Algorithmen und algorithmische Verzerrungen mit sich bringen, stehen sie nicht einfach da und warten, bis jemand anderes das Problem löst.

Twitter arbeitet auch an einem dezentralisierten Social-Media-Modell, das als Zukunft des Dienstes dienen könnte. CEO und Mitbegründer Jack Dorsey ist ein ausgesprochener Fan von Bitcoin und blockchain und hat kürzlich ausführlich dargelegt, wie beide seiner Meinung nach das Geschäft von Twitter umgestalten können.